Weiteres Engagement …

… in Namibia

Seit Jahren besteht der Kontakt zu Schwester Angela Plassmann, einer Ordensschwester, die gebürtig aus Beckum stammt und seit Jahrzehnten in Namibia tätig ist. 

Schwester Angela betreut vor Ort junge Schülerinnen und Schüler, unter denen es immer wieder junge Menschen gibt, deren Eltern sich eine Ausbildung nicht leisten können oder keine Eltern mehr haben. Um ihnen eine Perspektive zu bieten, hat der Verein Hand in Hand für Afrika e.V. die Finanzierung mehrerer Ausbildungen bzw. Studien übernommen. Vereinsmitglieder waren auf eigene Kosten vor Ort und haben auch Kontakt zu den unterstützten Personen aufgenommen. 

… in Tansania

In Tansania wurde der Kontakt zu Pastor Georg Assmann aufgebaut, der über Jahrzehnte für eine Schule in Arusha tätig war. Dort hatte er eine persönliche Verbindung zu einem jungen Massai, der Vollwaise geworden ist und grundsätzlich beste Voraussetzungen für eine Schulausbildung und Studium hat. Leider konnte er sich die schulische Ausbildung nicht weiter leisten. 

Die Kosten für die Schule und den Lebensunterhalt übernimmt der Verein Hand in Hand für Afrika e.V.